Um mit uns in Kontakt zu treten, schreiben Sie bitte an: reservas@culturasperu.com
oder Rufen Sie an +51 84 243629 oder füllen Sie das Formular aus











Departure dates


  Start End    
Royal Inca : 7D 09/13/2018 09/19/2018   Book now
  09/22/2018 09/28/2018   Book now
  12/01/2018 12/07/2018   Book now
         
The Best Of Southern Peru : 20D 09/06/2018 09/25/2018   Book now
  09/13/2018 10/02/2018   Book now
         
Salkantay & Inca Trail To Machu Picchu : 8D 09/12/2018 09/19/2018   Book now
  09/25/2018 10/02/2018   Book now

Refugio Amazonas : 4T

von : USD 946.00
KONTAKT

SAISON

Das ganze Jahr

DAUER

4 Tage / 3 Nächte (Puerto Maldonado-Puerto Maldonado)

FITNESS-LEVEL

Leicht

STARTDATEN

Täglich

AKTIVITÄTEN

Naturbeobachtung mit ökologischem Schwerpunkt

Wir erkunden das biologisch vielfältige Tambopata Nationalreservat und erfahren mehr über die Wunder des Amazonasbeckens. Unter anderem erhalten wir einen Blick aus der Vogelperspektive des Regenwalddaches und erleben ein farbenprächtiges Spektakel an einer Papageien Futterstelle.

Refugio Amazonas liegt in einem 200 Hektar großen privaten Reservat in der Pufferzone des Tambopata Nationalreservats. Die Lodge kooperiert mit benachbarten Gemeinden deren Familien von der Brazilnuss Ernte leben und setzt sich für eine nachhaltige Nutzung des Waldes innerhalb der Pufferzone ein.

 

PDF
Mit einem Freund geteilt

Tag 1: Puerto Maldonado - Refugio Amazonas

Tag 1: Puerto Maldonado - Refugio Amazonas

Empfang am Flughafen von Pto. Maldonado und Transport zum Flusshafen für unsere ca. 2 ½ stündige Bootsfahrt zum Refugio Amazonas. Wir fahren an der Gemeinde Infierno und den Kontrollpunkten des Tambopata Nationalreservats vorbei, bevor wir die Pufferzone dieses 1.3 Mio. ha grossen Naturschutzgebietes erreichen. Bei Ankunft in der Lodge erhalten wir eine kurze Einführung. Nach dem Abendessen kehren wir zum Fluss zurück und scannen die Ufer mit Scheinwerfern und Taschenlampen, auf der Suche nach Kaimanen.  

Übernachtung im Refugio Amazonas

M
A

 

Tag 2: Refugio Amazonas

Tag 2: Refugio Amazonas

Heute erwartet uns ein sehr aktiver Tag. Frühmorgens besuchen wir auf Kanus und Katamaranen einen Altwasserarm auf der Suche nach Wildtieren wie Hoatzinen, Kaimanen und gehörnten Schreiern. Mit etwas Glück können wir auch die riesigen Flussotter entdecken, die gelegentlich hier zu sehen sind. Immer wieder gleiten Arapärchen im Flug über uns. Vom See aus besuchen wir den Canopy Tower, der nur 30 Gehminuten vom Refugio Amazonas entfernt liegt. Eine sichere Treppe bietet Zugang zur Plattform des 25 Meter hohen Turms von welchem wir herrliche Panoramablicke auf den Primärwald geniessen können. Von hier können wir verschiedene Vogelarten über den Baumkronen beobachten, wie bspw. Tukane und Aras.

Nach einer Mittagspause in der Lodge, bringt uns Nachmittags eine kurze Bootsfahrt zum Bauernhof des charismatischen Don Manuel, in der benachbarten Gemeinde Condenado. Hier erfahren wir mehr über die unzähligen Heilpflanzen des Regenwaldes und ihre Anwendung. Anschliessend begehen wir einen Ethno-botanischen Pfad auf welchem eine Vielzahl von Heilpflanzen und Bäumen wachsen, welche die Lokalbevölkerung anwendet.

Übernachtung im Refugio Amazonas

F
M
A

 

Tag 3: Refugio Amazonas

Tag 3: Refugio Amazonas

Nach dem Frühstück beginnen wir unseren Tag mit einer 15-minütigen Bootsfahrt, gefolgt von einem ca. 1 stündigen Fussmarsch zu einem Macaw Clay Lick wo täglich Hunde von Papageien und Sittichen eintreffen um die lebensnotwendigen Mineralien zu fressen. Arten wie Dunkelkopf- und Kobaltflügelsittiche sind häufige Besucher dieses Tonlecks. Mit etwas Glück können wir auch einige der folgenden Arten im frühmorgendlichen Ansturm sehen: mehlige und gelb gekrönte Amazonen, blauhaarige Papageien, Kastanien-Frontara und orangewangige Papageien. Nach diesem schillernden Spektakel kehren wir zum Mittagessen in die Lodge zurück.

Nachmittags bringt uns eine kurze Wanderung zu einem Anbaugebiet brasilianischer Nussbäume. Hier finden wir ein Lager, das nur zwei Monate im Jahr von brasilianischen Nusssammlern genutzt wird. Vielleicht haben wir sogar das Glück, einige dieser Einheimischen zu treffen und den Ernteprozess mitzuerleben, von der Abholung bis zum Transport und Trocknen. Später wandern wir zu einer nahegelegenen Pekari Futterstelle. Diese wilden Regenwaldschweine zeigen sich in Herden von fünf bis zwanzig Individuen, um Ton zu sich zu nehmen. Auch andere Wildtiere besuchen die Futterstelle, darunter Hirsche, Guane und Sittiche. Nach dem Abendessen haben wir die Möglichkeit, bei einem Spaziergang nach nachtaktiven Säugetieren Ausschau zu halten. Wir werden sicherlich einige der vielen Froscharten hören welche die Nachtluft mit ihren unverwechselbaren Rufen füllen.

Übernachtung im Refugio Amazonas

F
M
A

 

Tag 4: Refugio Amazonas - Puerto Maldonado

Frühmorgens gelangen wir mit dem Boot zurück nach Pto. Maldonado für den Transfer zum Flughafen und die individuellen Flugverbindungen.

F

 

 

Im Programm Inbegriffen

TRANSPORT

Transfers und Bootsfürsen

ÜBERNACHTUNG

Dschungelhütte 3 / Nächte insgesamt  3

TOUREN

Je nach Programm, einschließlich der täglichen Aktivitäten + Expertenführer

EINTRITTE

Zu den Attraktionen im Programm

MAHLZEITEN

Ax3
Mx3
Fx3

 

Kosten 2019

Kosten 2019 in US$ pro Person

TEILNEHMER

1 Pax 2-3 Paxs

GRUPPENSERVICE

1217 946

 

KONTAKT

Sehen Sie sich unsere weiteren Optionen an


+ Royal Inca : 7T

von: USD 1644.00

+ Cusco & Machu Picchu : 4T

von: USD 919.00


CULTURAS PERU SRL - 2019
Tandapata 354-A Cusco - Perú
Phone & Fax: +51 84 243629
reservas@culturasperu.com




   

neuro(drive).pro()